Logo DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen

„Das machen wir nächstes Jahr wieder!“ - Erste Blutspende-Aktion bei Arvato in Baden-Baden

02.10.2014

Stefanie Fritzsche

Rund 280 Blutspendetermine des DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen finden jährlich in Firmen statt. Erstmalig war auch Arvato in Baden-Baden dabei.

„Das soziale Engagement unseres Unternehmens hat im Raum Baden-Baden eine langjährige Tradition“, weiß Nicole Schieler, Pressereferentin von ‚arvato Financial Solutions‘. Wurden gemeinnützige Organisationen bislang mit finanziellen oder materiellen Zuwendungen unterstützt, so war am Donnerstag, 2. Oktober die Belegschaft ganz persönlich aufgerufen, sich bei einer hausinternen Blutspende-Aktion in den Dienst für Mitmenschen stellen zu lassen. Knapp 90 Mitarbeitende hatten sich als Freiwillige in die Meldelisten eingetragen, darunter 34 Erstspender. Für den ersten Termin im Hause eine stolze Zahl.

 

Betriebsrätin Monika Spitzauer gehörte zu den ersten Freiwilligen am Morgen und leistete damit ihre dritte Blutspende. Sie hatte die Blutspende-Aktion initiiert und gemeinsam mit dem Regionalleiter des DRK-Blutspendedienstes, Eberhard O. Brachhold passend für die Möglichkeiten des Hauses als Veranstaltung des Betriebsrates geplant. Vom großen Anklang bei den Mitarbeitenden war Monika Spitzauer selbst überrascht: „Mit so vielen Leuten hatte ich nicht gerechnet, doch die Rahmenbedingungen sind ideal“. „Die Zeiten der öffentlichen Blutspende-Termine sind für mich oft nicht machbar“, bestätigte eine junge Mitarbeiterin, „doch heute während der Arbeitszeit spenden zu können ist prima.“

 

Nach dem Aderlass und der vorgeschriebenen Ruhepause wurde zum Imbiss in die Mitarbeiter-Kantine eingeladen. In einer eigens reservierten Ecke wurden die Blutspender mit einem speziellen, reichhaltigen Frühstücks- und Brunch-Buffet verwöhnt. Eine rundum gelungene Aktion. Monika Spitzauer ist sich sicher: „Das machen wir nächstes Jahr wieder!“

 

Es berichtet Eberhard Brachhold.

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.

Schreiben Sie einen Kommentar