Logo DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen

Neue Helden gesucht: Begeistern Sie andere fürs Leben retten!

24.02.2017

Stefanie Fritzsche

Machen Sie mit bei der Aktion "Spendern werben Spender". Mit jeder Spende helfen Sie Patienten, deren Blut durch Krankheit oder nach Verletzung seine Funktion nicht mehr voll erfüllen kann. Zum Beispiel bei großen Blutverlusten, Blutgerinnungsstörungen, Verbrennungen, bei Herzerkrankungen oder in der Krebstherapie sind Blutpräparate lebenswichtig. Damit wir auch zukünftig die Versorgung sicherstellen können bitten wir Sie Ihr persönliches Umfeld zu beigeistern.

358.078 Menschen gaben 2016 in Herzblut beim DRK in Baden-Württemberg und Hessen. Jede einzelne Blutspende davon trug zur Sicherstellung der Versorgung in den beiden Bundesländern Baden-Württemberg und Hessen bei und half Leben zu retten. Viele Operationen, Transplantationen, Versorgung bei Unfällen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur möglich, wenn ausreichend Blutpräparate vorhanden. Täglich benötigen wir in Baden-Württemberg knapp 1.800, in Hessen knapp 900 Blutspenden täglich.

Einige der 251.616 Spender in Baden-Württemberg und 106.462 Spender in Hessen, die hinter den knapp 600.000 Spenden in 2016 stehen blicken dabei auf eine sehr lange Lebensretter-Karriere zurück. Wir  suchen also neue Helden um auch zukünftig die Versorgung sicherstellen können und Sie können helfen:  Als engagierter Lebensretter sind Sie der beste Botschafter: Begeistern Sie Ihr persönliches Umfeld und bringen Sie einen neuen Blutspender mit zu den Terminen. Retten Sie mit Freunden, Familien, Kollegen oder Sportkameraden gemeinsam Leben. Als Dankeschön für jeden geworbenen Blutspender erhalten Sie im Aktionszeitraum vom 01. März bis 30. April 2017  einen exklusiven DRK-Rucksack.

Zum Erhalt des Rucksackes muss der Teilnahmecoupon vollständig ausgefüllt abgegeben werden. Der Werbende erhält den Rucksack auch dann, wenn er selbst oder der neue Spender an diesem Tag nicht spenden darf. Bedingung ist jedoch, dass der neue Blutspender noch nicht beim DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen registriert ist.

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Tilman S. Ebnater 31.03.2017, 14:02 Uhr

Was will mir der Satz "358.078 Menschen gaben 2016 in Herzblut beim DRK in Baden-Württemberg und Hessen. " sagen? Soll "in" evt. "ihr" sein? Wirklich? Herzblut?? Kommt das nicht aus der Vene? ;-)

Zur Aktion: so eine Aktion ist zwar schön, aber wie wäre es mal mit einer Aktion (gerne auch dauernd) für Langzeitspender? In manchen Kommunen gibts es zwar eine kleine Anerkennung für gewissen "Spendezahlen", aber seitens DRK oder Blutspendedienst? An der Blutzentrale in Stuttgart gab es früher als "Dankeschön" für die 100. Spende ein Wochenende in Straßburg. Ein Bekannter erzählte oft davon, wie schön das war und dass er regelrecht darauf hin gespendet hat.

Dzoana 23.03.2017, 21:36 Uhr

Das ist sehr gut Idea. Aber schade das Aktion und Geschenk ist nicht fur alles Leute welche Blutspende. Ich heute erste mal blutsenden in Hessen und erste mal sehen Situation wo Geschenk habe nicht alles Leute :) ich brauche nicht geschenk aber wann ein Frau ich habe fur Dich klein Geschenk wo sitzen neben 6 Leute das ist leider Situation.

DRK-Blutspendedienst 23.03.2017, 10:11 Uhr

Hallo Margot, die Aktion ist erst am 1. März gestartet, daher hast Du in Esslingen keinen Rucksack erhalten. Vielen Dank für Dein Engagement für die Patienten.

Blaha Margot 23.03.2017, 10:06 Uhr

Hallo, ich habe zum Blutspendtermin im Landratsamt Esslingen, im Februar keinen Rucksack erhalten.
Ich hatte Frau Daniela Münzing aus Donnbronn, Rieslingstrasse 10 zu einer Erstspende mitgebracht,
Frau Münzung ist 41 Jahre alt.
Wie komme ich zu dem Rucksack?

DRK-Blutspendedienst 20.03.2017, 11:40 Uhr

Hallo Walter, das ist wirklich schade. Aber ein ganz großartiges und besonders herzliches DANKE für Dein langjähriges Engagement.

Schreiben Sie einen Kommentar